Stockholm – Venedig des Nordens?

Vier Städte in vier Tagen und der krönende Abschluss unserer Ostsee-Kreuzfahrt in Stockholm.  Wir waren gespannt, ob wir uns nach bereits 3Tagen volle City-Trip-Power überhaupt noch für die Schönheiten der Stadt begeistern könnten. In diesem Artikel wollen wir dir zeigen ob Stockholm uns nach so viel Input überhaupt noch beeindrucken konnte.

 

Die Stadt in Sicht und doch kommt sie nicht näher

Um 9Uhr morgens legte das Schiff nach einer 4 stündigen Lotsenfahrt durch die 24.000 Inseln rund um Schwedens Hauptstadt an. Während wir uns in Helsinki den Shuttlebus gut und gerne hätten schenken können, wäre er in Stockholm vielleicht nicht schlecht gewesen. Nicht weil die Entfernung größer gewesen wäre, sondern weil die Strecke irgendwie einfach so unspektakulär zu laufen ist. Links eine große Hauptstraße und rechts das große Hafenbecken. Zugegeben das bietet dir zu Anfang einen tollen Blick auf die Stadt, aber nach 15min hatte sich der Anblick immer noch nicht geändert.

 

Stockholm - Stadt  (1)

 

Wir wollten endlich bei diesen schnuckeligen skandinavischen Häuserfront ankommen, die einem von sämtlichen Postkarten und Reiseprospekten über Schweden entgegen grinsen. Dennoch hatte es trotz unseres zügigen Tempos knapp 30 Minuten gedauert bis wir bei ihnen angekommen waren. Natürlich ist das keine lange Zeit aber bei einem so begrenzten Aufenthalt, will man doch möglichst viel Zeit in der Stadt und nicht an der B222 zubringen.

 

Romantisch, chillig, einfach geil

Ich glaub das sind nur einige der wenigen begeisterten Beschreibungen für Stockholm. Paris haben wir noch nicht gesehen, das wird im August nachgeholt, aber jetzt gerade können wir uns kaum vorstellen, dass es den Titel „romantischste Stadt der Welt“ verdient hat. (Update - wir waren einen Tag in Paris, aber Stockholm versprüt auf jeden Fall mehr Romatik!) Auf unserer eigenen Liste verdient bislang nur Stockholm diesen Beschreibung.

 

Stockholm - Stadt  (10)

 

Die schmalen gewundenen Kopfsteinpflastergassen ziehen sich über den gesamten Altstadtkern, der Stadtinsel GamlaStan. Insgesamt besteht die Stadt Stockholm aus 14 Stadtgebieten, verteilt auf 14 Inseln - die mit unzähligen Brücken und Wassertaxis miteinander verbunden sind. Auch wenn St.Petersburg sich gern mit dem Namen "Venedig des Nordens" schmückt, räumt Stockholm auch diesen Titel ohne mit der Wimper zu zucken ab. Das dadurch entstandene Flair ist einfach toll!

 

Schlendern bis die Füße bluten

Wie eigentlich in jeder Stadt raten wir dir auch hier, dich einfach treiben zu lassen. Schlendere durch die winzigen Fachwerkgassen auf GamlaStan, oder schreite durch die breiten Straßen zwischen den königlichen Machtbauwerken, wie auf Helgeandsholmen. Ausgehen werden dir die Laufstrecke und sehenswerte Orte so schnell nicht.

Für einen Zwischenstop hast du absolut die Qual der Wahl. Cafés, Bistros, Restaurants, Imbissbuden und Marktstände warten an jeder Ecke auf dich. Viele Stockholmer Einwohner, lassen sich in der Mittagspause ihr Essen gerne einpacken und genießen es bei gutem Wetter in den Parks, oder Grünstreifen rund um die Regierungs- und Königsmauern. Dabei sitzen die Schweden anscheinend gerne und ausdauernd auf dem Boden. Wo wir auch hin kamen, genossen die Leute leger oder pik fein am Boden sitzend ihren Snack.

 

Stockholm - Stadt  (12)

Stockholm - Stadt  (5)

Stockholm - Stadt  (3)

Stockholm - Stadt  (16)

 

Wer in Stockholm allem voran die bekannten Sehenswürdigkeiten abarbeiten möchte, für den stehen natürlich wie in jeder europäischen Hauptstadt, ein Hop-On-Hop-Off Bus bereit. Ein Anbieter hat sogar einen Hop-On-Hop-Off Boot in seinem Fuhrpark integriert und bringt dich schnell zwischen den Inseln hin und her.

 

Stockholm - Stadt  (39)

 

Da wir Deutschen den königlichen Prunk und die damit verbundenen Rituale gar nicht mehr kennen, wollten wir uns die Wachablösung vor dem königlichen Palast in Stockholm nicht entgehen lassen. Pünktlich um 12.15Uhr reitet der Ablösetrupp mit eigener Kapelle zu Pferd, zum Hoftor herein und das offizielle Prozedere beginnt.

Das ganze Spektakel zieht sich über 35 Minuten bevor das Protokoll beendet ist. Im Sommer findet diese Wachablösungen in Stockholm täglich (Achtung am Sonntag erst um 13.15Uhr!) statt, während sie im Winter lediglich Mittwoch und Samstags zu sehen sind. Natürlich wirst du dir mit weiteren Touris den Platz teilen müssen, denn ein Geheimtipp ist das schon lange nicht mehr. Allerdings ist es mal ganz schön mit anzusehen, jedoch musst du nicht das gesamte Brimborium abwarten. Nach der Hälfte wird es sowieso etwas sehr langatmig…

 

 

Young Spirit im historischen Stockholm

Für Begeisterungsfähige der Gegenwart, statt ausschießlich geschichtsträchtiger Gebäude, Straßen, Kunstwerke, Standbilder und sonstigem Zeug, wollen wir dir das Hipster Viertel ans Herz legen. Ja das heißt heute wirklich so und liegt auf der Insel Södermalm.

Wie schon der Design District in Helsinki ist diese Gegend gespickt voll von jungen dynamischen Menschen die etwas Neues wagen und auf die Beine stellen. Zahlreiche Cafés, Boutiquen und schräge Läden erwarten dich. Es gibt sogar einen Laden Namens Tjoget, bei dem du dir die Haare schneiden lassen kannst, während du dir etwas zu essen orderst und glücklich über die neue Frisur am Ende auch einen Cocktail trinken kannst. Abgefahren oder?  

 

Festival und Schlemmerzeit

Durch die Stadterkundungen der Tagen zuvor waren wir in Stockholm relativ bald an unserem geistigen Limit des weiteren Inputs. Wir wollen nicht mehr rumrennen und uns für tolle Gebäude oder Straßen begeistern, sondern einfach an einem ruhigen Plätzchen die Stadt und das wiedermal verwunderlich gute Wetter genießen. Uns zog es zum Kungsträdgarden, einem der vielen Parks in der Stadt, aber als wir ankamen war nichts mit Ruhe und Entspannung.

 

Stockholm - Stadt  (33)

Stockholm - Stadt  (23)

Stockholm - Stadt  (28)

 

Das gesamte Arial wurde  von einem großen Street-Food-Festival eingenommen. Kurzerhand umentschieden, stürzten wir uns ins Getümmel und genossen das wilde Treiben, das unglaublich leckere Essen und die tolle Atmosphäre. Alleine auf diesem Festival hätten wir einen ganzen Tag verbringen können, bei all dem kulinarischen und musikalischen Angebot das einem hier präsentiert wurde. Von gediegener Lounge-Musik mit Weinverkostung, zur Bühnen Live-Musik und Grill-Meisterschaften, war einem alles geboten.

 

Stockholm - Stadt  (24)

Stockholm - Stadt  (27)

 

Ob dieses Event jährlich wiederkehrt konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Jedoch findet ein ähnliches Festchen – dem Stockholm Street Festival immer Ende Juni statt. An diesen Tagen wird dir sogar noch mehr bereit gestellt. Über drei Tage hinweg, toben sich Straßenkünstler, Musiker, sowie Foodtruck-Köche im Kungsträdgarden aus und bieten der Stadt täglich neue Angebote.

Eine tolle Sache, wenn du wie wir das Glück hast bei strahlendem Sonnenschein in Stockholm zu sein. Wir drücken dir die Daumen für deinen Aufenthalt!!!

 

Stockholm - Stadt  (29)

 

Der Schwamm ist voll!

Anschließend an dieses wilde Treiben hätten wir noch 2Stunden Zeit in Stockholm gehabt, bevor das Schiff wieder ablegen wollte. Aber ehrlich gesagt: WIR WAREN FIX UND FERTIG!

Wir wollten nichts mehr sehen, nicht mehr rumlaufen, oder probieren. Einfach nur noch zurück an Board. Wie ein Schwamm wurden nun 4 Tage lang die Eigenheiten und Schönheiten dieser doch ganz unterschiedlichen Städte  aufgesaugt und nun waren wir zum Platzen voll. Wir wollten uns nur noch in eine ruhige Ecke verziehen. Das Wetter genießen und bei einem Cocktail anfangen, die ersten Eindrücke zu verarbeiten.

 

Stockholm - Stadt  (8)

 

Kurzes Fazit – nach 4 Tagen

Wir diskutieren und zanken welche der Städte wohl die Hauptattraktion ist. Tallinn, St.Petersburg, Helsinki oder Stockholm. Ganz ehrlich? Keine Ahnung.

Jede Stadt hat mit ihren eigenen absoluten Pluspunkten überzeugt. Allerdings hat sich eine kleine Tendenz herausgebildet. Helsinki und Stockholm liegen etwas über St.Petersburg und Tallin. Allerdings nur knapp.

Wir wollen alle diese Städte in Ruhe noch einmal besuchen, uns Zeit für intensivere Momente nehmen, um richtig in sie eintauchen. Und das raten wir dir auch!

 

Was wir das nächste Mal nicht verpassen wollen:

  • Den Freizeitpark, er hat uns so verführerisch vom Schiff aus entgegen gegrinst
  • Eine Inseltour - kreuz und quer durch sagenhafte 24.000!!! Inseln
  • Ein paar der zahlreichen Museen in Stockholm Besuchen. Wir zB. das Vasa-Museum, verschiedene Bereiche des Schlosses, oder das Schmetterlingshaus. Hier ist sicher für jeden etwas dabei!

 

Stockholm - Stadt  (42)

Stockholm - Stadt  (47)

 

Also worauf wartest du noch! Ab an die Ostsee!

Wenn du Tipps zum buchen deiner Tripps brauchst, schaust du am besten mal HIER vorbei. All unsere kleinen Ratschläge für individuelle Reisen haben wir dir dort zusammen gefasst.

Aber unseren non plus Ultra-Tipp für entspanntes und günstiges Reisen???? – HANDGEPÄCK du brauchst nicht mehr. Weder auf einem Schiff,  noch 2 Wochen in Norwegen. Damit sparst du dir Zeit und bares Geld!

 

 

Warst du schon in Stockholm und bist durch die niedlichen kleinen Gassen geschlendert? Oder hast du andere skandinavische Städte, die du ans Herz legen möchtest. Hau in die Tasten und teile dein Wissen mit uns! Wir sind süchtig nach deinen Erfahrungen und neuen Anregungen!

 

Du willst keinen Artikel mehr verpassen? Dann spring doch in unseren E-Mail Newsletter rein. Unsere Reise-Freak-Community wächst stetig weiter und erhält kleine Infos die wir nicht mit jedem teilen. Also sei dabei!

Merken

be different - be yourself

Pia & Cris

2 thoughts on “Stockholm – Venedig des Nordens?

  1. Hahahaa jaa Stockholm. Wir lieben es auch so. Waren im Rahmen unserer Nordeuropa Reise dorten, hatten fast keine Erwartungen und dann BÄM. Stockholm. Meine große Liebes des Nordens. Kann kaum verstehen, wie man das mit Helsinki oder gar Tallinn vergleichen kann. Beides nette, aber keine so wundervollen Städte.

    Unsere Liebe haben wir hier festgehalten: http://www.reisedichzusammen.at/allgemein/oh-i-love-you-stockholm/

    Schauts doch mal rein und hinterlasst einen Kommentar – wir freuen uns.

    1. Hi Flo,
      ja Stockholm ist wirklich wunderschön, wobei Helsinki mit seinem ganz eigenen Charm durchaus mithalten kann. Wie lange seit ihr denn auf eurer Nordeuropa-Reise unterwegs gewesen?

      Grüßle
      Pia & Cris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.